Kroll - Filmoper - Die fremde Sängerin - 2006

Die historische Krolloper bestand unter der Leitung des Dirigenten
Otto Klemperer vom Herbst 1927 bis zum 3. Juli 1931, dem Tag, an dem sie von guten Freunden und mächtigen Feinden aus politischen und wirtschaftlichen Gründen geschlossen wurde.
In "Kroll", der Filmoper, werden Schnittstellen zwischen Politik und Oper beleuchtet, insbesondere, wie die Oper als Bühne der gesellschaftlichen und politischen Repräsentation genutzt und missbraucht wird.

Musik:                                              Mark Polscher

Drehbuch und Regie:                     Andreas Rochholl

Kamera und Bildkomposition:     Börries Müller-Büsching

Ausstattung:                                    Axel Schultes

Foto:                                                  Erik-Jan Ouwerkerk

Produktionsassistenz:                    Susannah Haberfeld

 

Dokumentation über Moon Suk von arirang TV - Südkorea

Soprano